Aupro
Aupro
Die glasklare Kostengestaltung.
 

Die Einmalkosten von Aupro setzen sich zusammen aus:
- Branchenanforderung
- Funktionsumfang
- Installationsaufwand
- Adaptionsaufwand
- Datenaustausch (Lieferanten, Partner, etc.)
- Schnittstellen zu Fremdsoftware (Buchhaltung, Lohn, Dokumentenmanagement, etc.)
- Fremdsprachen
Die Projektkosten gelten immer für das jeweils vereinbarte ERP-Softwarepaket.

Folgekosten kommen nur dann auf Sie zu, wenn wir Aupro in Ihrem Auftrag adaptieren oder erweitern müssen.